HealthCapital Berlin-Brandenburg Januar 2022 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Land Brandenburg und be Berlin
load images load images
HealthCapital Newsletter Januar 2022
load images Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wünsche Ihnen ein gesundes neues Jahr!
 
Derzeit fühlen sich Viele erinnert an den Januar 2021 – und doch stehen wir um einiges besser da:
Mit Impfungen und Tests können wir inzwischen deutlich mehr Kontakte zulassen und erste vorsichtige Schätzungen sehen den Übergang eines pandemischen zu einem endemischen Virus noch in diesem Jahr.

Passend zu diesem Thema präsentieren wir Ihnen im Rahmen unserer morgigen Veranstaltung „Biotech vs. SARS-CoV-2: Eine BioBilanz“ Lösungen aus der Region Berlin-Brandenburg als Antwort auf die Pandemie. Schalten Sie sich zu unserem Livestream um 16-18:30 Uhr dazu. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Für den Gesundheitsstandort Berlin gibt es zu Beginn des Jahres gleich doppelt erfreuliche Nachrichten: im letzten Jahr erhielten Berliner Start-ups laut Startup-Barometer Deutschland von EY insgesamt Finanzierungen in Höhe von 10,5 Milliarden Euro. Damit liegt Berlin deutschlandweit auf Platz 1! Auch im Health Sektor haben wir den ersten Platz erreicht: mit 519 Mio. Euro gab es in Berlin die größte Finanzierungssumme für Health Start-ups.

Weitere gute Nachrichten gab es im Bereich Global Health: Frau Professor Ilona Kickbusch erhielt die WHO Medaille für Ihren Beitrag zur Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung und zur Globalen Gesundheit. Wir gratulieren Ihr herzlich zu dieser Auszeichnung!

In diesem Newsletter lesen Sie ein Interview mit dem Startup GrownValve, welches mitwachsende Herzklappen entwickelt sowie ein Portrait über die kürzlich von Roche gekaufte TIB MolBiol, die den ersten SARS-CoV-2 PCR Test entwickelt hat.

Ich freue mich, Sie morgen bei unserer BioBilanz online begrüßen zu dürfen! Und bald dann hoffentlich wieder physisch vor Ort – zum Beispiel bei unserer diesjährigen BIONNALE im Mai (👉 Webseite).

Bleiben Sie gesund!

Ihr
Dr. Kai Uwe Bindseil
Clustermanager HealthCapital Berlin-Brandenburg

 
 

Veranstaltungen


20.01.2022

Biotech vs. SARS-CoV-2: Eine BioBilanz

» mehr

27.01.2022

Kosten reduzieren mit nachhaltiger Mobilität im Gesundheits- und Sozialwesen

» mehr

09.-10.02.2022

Life-on-Chip Conference 2022

» mehr

16.02.2022

Cluster meets… Centrum für Biomedizinische Bild- und Informationsverarbeitung (CBMI)

» mehr

09.03.2022

MedTech Pitch Day

» mehr

14.-18.03.2022

HIMSS 2022 Global Conference & Exhibition

» mehr

11.-12.05.2022

BIONNALE 2022

» mehr

 


Alle Veranstaltungen aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.


Interview: Jasper Emeis, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei  GrOwnValve


load images

Jasper Emeis, Wissenschaftlicher Mitarbeiter GrOwnValve

GrownValve ist ein Spin-off des Deutschen Herzzentrums Berlin und der Charité. Das Unternehmen wurde im Jahr 2019 gegründet. Es entwickelt patientenindividuelle, körpereigene Herzklappen und fokussiert sich auf die Pädiatrie. Im Interview sprechen wir mit Jasper Emeis, wissenschaftlicher Mitarbeiter von GrOwnValve, über die von dem Unternehmen entwickelte Herzklappenprothese und die Zukunft der Firma.

Weiterlesen...

 

Zahl des Monats


load images



Auf Platz 1 schaffte es Berlin im Jahr 2021 mit der größten Finanzierungssumme für Health-Startups von 519 Mio. Euro.

Quelle: Startup Barometer Deutschland, EY


Porträt: TIB Molbiol


load images

Im Porträt: TIB Molbiol – Berliner Testkits erkennen Coronaviren auf der ganzen Welt

Seit 1990 entwickelt und vertreibt TIB Molbiol Diagnostik- und Forschungsreagenzien, mit der Corona-Pandemie wurde das Berliner Unternehmen zum weltweiten Vorreiter für Testkits und sein ehemaliger Geschäftsführer und Firmengründer zu einer wissenschaftlichen Stimme der Pandemie. Seit Ende 2021 gehört das Unternehmen zu seinem langjährigen Partner der Roche-Gruppe und setzt seine erfolgreiche Arbeit fort.

Weiterlesen...

 

News


BBI Solutions completes Acquisition of BioTeZ Berlin-Buch GmbH

BBI Solutions, the world’s leading independent provider of immuno-diagnostic reagents and contract services, has announced the acquisition of "Biotez". BioTeZ Berlin-Buch GmbH (also including Steffens Biotechnische Analysen GmbH), is a Germany-based manufacturer of reagents and finished tests for the In-Vitro Diagnostics (“IVD”) market, as well as components for the food safety market. The acquisition of BioTeZ & Steffens-Biotec adds capability and immediately enhances BBI’s portfolio and position as a ‘complete’ immunoassay reagent supplier – and therefore a natural partner for its customers.

Weiterlesen...



Noxxon sichert weitere 17 Millionen Euro für die Weiterentwicklung von nox-a12

Das Biotechnologieunternehmen NOXXON Pharma konnte vor Kurzem seine Finanzierungsvereinbarung mit Atlas Special Opportunities über die zusätzliche Bereitstellung von bis zu 17 Millionen Euro erweitern. Das Unternehmen mit Fokus auf der Verbesserung von Krebstherapien durch gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung (TME) will die Mittel zur Weiterentwicklung des Wirkstoffs nox-a12 zur Behandlung von Glioblastom und Bauchspeicheldrüsenkrebs nutzen.

Weiterlesen...



ECKERT & ZIEGLER KAUFT ARGENTINISCHEN SPECT-SPEZIALISTEN

Eckert & Ziegler hat 100% der Anteile des argentinischen Nuklearmedizinspezialisten Tecnonuclear S. A., einem Hersteller von Technetium-99-Generatoren und einem Portfolio verwandter Biomoleküle, erworben. Diese so genannten "Cold Kits" dienen als Vehikel bei der Injektion von Technetium-99 und binden an das zu diagnostizierende Zielorgan. Zusammen mit den Generatoren werden diese generischen Tracer häufig auch als SPECT-Diagnostika bezeichnet. Sie stellen weltweit die am häufigsten verwendete Klasse nuklearmedizinischer Produkte für den Nachweis von Krebs und kardiovaskulären Anomalien dar.

Weiterlesen...



Pantherna Therapeutics erhält Finanzierung in Höhe von 4 Mio. EURo

Pantherna Therapeutics konnte den erfolgreichen Abschluss einer Folgefinanzierungsrunde in Höhe von insgesamt 4,0 Millionen Euro unter der Führung der bestehenden Investoren Riesner Verwaltungs GmbH und High-Tech Gründerfonds bekanntgeben. Die Mittel aus dieser Runde werden zur Beschleunigung der präklinischen Entwicklungsaktivitäten für das Hauptprogramm PAN004 verwendet, ein mRNA-basiertes Therapeutikum für das akute Atemnotsyndrom (ARDS).

Weiterlesen...



Berliner „Forschungspreis für Alternativen zu Tierversuchen“ verliehen

Die Berliner Landestierschutzbeauftragte, Dr. Kathrin Herrmann, und der Präsident des Landesamts für Gesundheit und Soziales, Michael Thiel, haben den Preis des Landes Berlin zur Förderung der Erforschung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden für Tierversuche in Forschung und Lehre verliehen.
Dieser mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Preis wird alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) ausgelobt. Ausgezeichnet wurde ein Projekt der Charité ‒ Universitätsmedizin Berlin und des Bundesinstituts für Risikobewertung.

Weiterlesen...





Alle News aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.


Calls & Wettbewerbe


Auftragsvorfinanzierung zur Pandemieeindämmung - Kurzfristige, zinslose Darlehen direkt bei der IBB

Mit den Mitteln des Landes Berlin soll der Zugang zu Vorfinanzierungsdarlehen für kurzfristige Aufträge von (Schutz-) Produkten, Dienstleistungen und Verfahren, welche der (Corona-) Pandemieeindämmung nutzen, verbessert werden. Die Investitionsbank Berlin vergibt die kurzfristigen, zinslosen Darlehen zwischen 100 und 500 TEUR direkt im vertrieblichen Rahmen des KMU-Fonds. 

Detaillierte Informationen zum Förderprogramm und zur Antragstellung finden Sie hier.

 

Start-ups im Kampf gegen AMR gesucht

Einreichfrist 31.1.2022 » mehr
 

Förderung von interdisziplinären Projekten zur Entwicklung und Erprobung von neuen Ansätzen der Datenanalyse und des Datenteilens in der Krebsforschung

Einreichfrist 01.02.2022 » mehr
 

Förderbekanntmachung des European Joint Programme on Rare Diseases (EJP RD)

Einreichfrist 16.02.2022 » mehr
 

Antivirale Wirkstoffentwicklung - Neue Ausschreibung der Volkswagenstiftung

Einreichfrist 17.02.2022 » mehr
 

Förderbekanntmachung von ERA PerMed zur Prävention in der personalisierten Medizin

Einreichfrist 17.02.2022 » mehr
 

Förderung von Projekten im Rahmen der europäischen EUREKA-Cluster

Einreichfrist 25.02.2022 » mehr
 

Förderung von Projekten zum Thema „Alternativmethoden zum Tierversuch“

Einreichfrist 15.03.2022 » mehr
 

Förderrichtlinie zum Thema "KMU-innovativ: Materialforschung (ProMat_KMU)"

Einreichfrist 14.04.2022 und 15.10.2022 (Informationsveranstaltung 10.02.2022) » mehr
 

Förderrichtlinie zum Thema "KMU-innovativ: Produktionsforschung"

Einreichfrist 14.04.2022 und 15.10.2022 (Informationsveranstaltung 26.01.2022) » mehr
 


Alle Fördernews erhalten Sie hier. Alle Wettbewerbe und Preise finden Sie hier.

Folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn 

 

Sie haben diesen Newsletter weitergeleitet bekommen und möchten ihn abonnieren? Klicken Sie bitte hier.




Herausgeber / Impressum

Dieser Newsletter wird durch das Clustermanagement Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg HealthCapital betrieben.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Fasanenstraße 85 | 10623 Berlin
Telefon +49 30 46302 270
E-Mail: info (at) healthcapital.de

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg,
Nummer der Eintragung: HRB 13072 B
USt.-ID-Nr. DE 136629780

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Stefan Franzke

Aufsichtsratsvorsitz (amt.):
Dr. Hinrich Holm

Redaktion: In Zusammenarbeit mit dpa-Custom Content.
V. i. S. d. P. Lukas Breitenbach, Pressesprecher Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

© 2022 Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Newsletter (an: unknown@noemail.com) abbestellen.
Der Newsletter des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg ist ein Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH. Gefördert aus Mitteln des Landes Berlin und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung durch die Investitionsbank Berlin.

load images load images
load images