HealthCapital Newsletter September 2021 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Land Brandenburg und be Berlin
load images load images
HealthCapital Newsletter September 2021
load images Sehr geehrte Damen und Herren,

wir entwickeln uns zunehmend zur Hauptstadt von Gesundheit und Lebenswissenschaften – HealthCapital. Gleich zwei wichtige Termine nahm jetzt die Bundeskanzlerin Angela Merkel wahr und unterstrich damit ein weiteres Mal die Bedeutung der Hauptstadtregion für Innovation und gesundheitspolitische Themen. 

Ganz vorne lag natürlich die feierliche Eröffnung des neuen WHO Hub for Pandemic and Epidemic Intelligence am 1. September in Berlin mit WHO-Generaldirektor Tedros und Berlins Bürgermeister Michael Müller. Der Hub wird als internationales Netzwerk von Berlin aus agieren, um Ausbrüche von Pandemien und Epidemien frühzeitig zu erkennen und diese möglichst zu verhindern. Die deutsche Bundesregierung und das Gesundheitsministerium fördern den Hub gemeinsam mit 100 Mio. US-Dollar.

Im aktuellen Interview lesen Sie, warum Bundeskanzlerin Merkel am vergangenen Freitag die Berliner Firma KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH besucht hat, und was hinter dem Erfolg dieses Familienunternehmens steckt.

Aber auch Themen ganz ohne Pandemie-Bezug bleiben wichtig:

Erfolgreich sind die Unternehmen Oviva - mit einer Finanzierung von 80 Mio. USD - und Caspar Health, welches jüngst neun Millionen Euro von Investoren einsammeln konnte. In unserem Portrait stellen wir Caspars digitale Lösung für die nahtlose Versorgung in der Reha vor. 

Bei unserem #TreffpunktMedizintechnik am 4. Oktober geht es um Orthopädie: neue Materialien, neue Verfahren, neue Herausforderungen. Dabei spielen besonders Cross-Cluster-Themen wie Leichtbau und Digitalisierung eine Rolle.  

Auch im September finden Sie zahlreiche Veranstaltungen und Vernetzungsmöglichkeiten in unserer Region – virtuell und vor Ort. Ich wünsche Ihnen einen guten Austausch und bleiben Sie weiterhin gesund! 

Ihr
Dr. Kai Uwe Bindseil
Clustermanager HealthCapital Berlin-Brandenburg 

 
 

Veranstaltungen


27.09.2021

Kick-off Event des Zukunftsclusters „Virchow 2.0“

» mehr

04.10.2021

TREFFPUNKT MEDIZINTECHNIK: neue Materialien, neue Verfahren, neue Herausforderungen

» mehr

27.10.2021

ZUKUNFTSWERKSTATT: Zukunft der Schlaganfallversorgung: länderübergreifend, transsektoral, interprofessionell

» mehr


22.-24.09.2021

New and Emerging Technologies #glycoNET21

» mehr

23.09.2021

E-Health-Salon: Die innovative Krankenversicherung nach Corona

» mehr

27.-30.09.2021

European Biotech and Pharma Partnering conference 2021

» mehr

30.09.2021

4. Status-Workshop des Leistungszentrums | Phase III & KickOff zum Joint Lab BioF

» mehr

30.09.2021

Prüfverfahren 3D-gedruckter Medizinprodukte

» mehr

07.10.2021

SAVE THE DATE: Sino-European Health Summit am 07. Oktober 2021

» mehr

24.-26.10.2021

WORLD HEALTH SUMMIT

» mehr

25.-28.10.2021

BIO-Europe

» mehr

 


Alle Veranstaltungen aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.

 

Interview

 
load images

Alexandra Knauer, Geschäftsführerin und Inhaberin des Berliner Herstellers für wissenschaftliche Messinstrumente Knauer

Anlässlich eines Besuches von Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht Alexandra Knauer über Innovationen und Entwicklungen in ihrem mittelständischen Familienunternehmen, das sie in zweiter Generation leitet. Knauer entwickelt und fertigt hochwertige Instrumente für Systeme und Komponenten der Flüssigkeitschromatografie.

Weiterlesen...


Zahl des Monats


load images



Prozent der in Deutschland zugelassenen DiGAs sind aus Berlin-Brandenburg.
Quelle: DiGA-Verzeichnis (bfarm.de) 


Porträt


load images

CASPAR HEALTH MACHT NAHTLOSE VERSORGUNG IN DER REHA MÖGLICH

Die Reha ist meist ein langer Prozess, in dem es darauf ankommt, professionell begleitet und kontinuierlich an den Folgen von Erkrankungen oder Unfällen zu arbeiten. An der Kontinuität in der Nachsorge hapert es aufgrund langer Wartezeiten oder mangels örtlicher Verfügbarkeit oft. Das Berliner Unternehmen Caspar Health hat dafür eine digitale Lösung entwickelt und konnte jüngst neun Millionen Euro von Investoren einsammeln.

Weiterlesen...

 

News

 

Müller: Gesundheitsstadt Berlin idealer Standort für neuen WHO Hub zur internationalen Pandemiebekämpfung

Am 1. September 2021 eröffnet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Berlin ihren neuen „Global Hub for Pandemic and Epidemic Intelligence“. Die Einrichtung soll eine Schlüsselrolle in der globalen Prävention, Früherkennung und Bekämpfung von Pandemien und Epidemien spielen und wird dabei mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin sowie weiteren Partnereinrichtungen weltweit kooperieren. Der Aufbau und die Arbeit des Hubs werden durch die Bundesregierung mit 30 Mio. Euro unterstützt.

Weiterlesen...

 

Biotechnologieverbund Berlin-Brandenburg e.V. erweitert seinen Vorstand

Dr. Volker Landschütze und Max-Erik Niehoff erweitern für die nächsten zwei Jahre den Vorstand des bbb, Biotechnologieverbunds Berlin-Brandenburg e.V. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden die ehemaligen Vorstandsmitglieder bestätigt, wiedergewählt und zudem der Vorstand von sieben auf neun Personen erweitert.

Weiterlesen...

 

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen, WHO-Generaldirektor Tedros, Charité-Virologe Drosten beim World Health Summit

Der World Health Summit bringt in diesem Jahr erneut die bedeutendsten Köpfe aus dem Bereich Global Health zusammen. Über 300 Sprecher:innen und 6.000 Teilnehmer:innen aus rund 100 Nationen diskutieren beim World Health Summit vom 24.–26. Oktober vor Ort in Berlin und online über die wichtigsten Themen für die globale Gesundheit und stellen die Weichen für eine gesündere Zukunft. 

Weiterlesen...

 

Brandenburger Unternehmen Adrenomed erhält Förderung von BMG und BMBF für die Entwicklung von Arzneimitteln gegen COVID-19

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) treiben die gemeinsame Entwicklung von Medikamenten und Arzneimitteln gegen COVID 19 weiter voran. Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stellten sechs konkrete Forschungsvorhaben vor, in denen bereits getestete Arzneimittel klinisch weiterentwickelt werden sollen. Die Auswahl geht zurück auf eine gemeinsame Förderrichtlinie aus dem Mai.

Weiterlesen...

 

Oviva erhält $80 Millionen in der Series-C-Runde

Das digitale Gesundheitsunternehmen Oviva, das Ernährungsberatung für Menschen mit ernährungsbedingten Gesundheitsproblemen anbietet, schloss die Finanzierungsrunde der Series C mit 80 Millionen US-Dollar. Mit dem Geld möchte Oviva Millionen von Menschen in ganz Europa Zugang zu einer besseren Gesundheit ermöglichen. Die Finanzierungsrunde wurde von Sofina und Temasek gemeinsam geführt. Zudem beteiligten sich die bestehenden Investoren AlbionVC, Earlybird, Eight Roads Ventures, F-Prime Capital, MTIP und mehrere Angel-Investoren.

Weiterlesen...

 

Berliner Startup ermöglicht neues Testverfahren für Krebspatienten in der Schweiz

Mit der Gründung der ASC Oncology Schweiz AG ist für Krebspatienten mit malignen soliden Tumoren und ihre behandelnden Onkologen nun auch in der Schweiz das neues Testverfahren nutzbar. Mithilfe der Reverse Clinical Engineering®-Methode kann bei Indikation zur medikamentösen Krebstherapie am individuellen Tumormodell des Patienten überprüft werden, welche Medikamente voraussichtlich wirken werden und welche nicht.

Weiterlesen...

 
 


Alle News aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.

 
 

Calls & Wettbewerbe

 

BMBF Förderung von Projekten zum Thema „KI-basierte Assistenzsysteme für prozessbegleitende Gesundheitsanwendungen“

Einreichfrist: 30.09.2021 » mehr
 

KMU-innovativ: Interaktive Technologien für Gesundheit und Lebensqualität

Einreichfrist: 15.10.2021 » mehr
 

Digitales Geschäftsanbahnungsprojekt Indien mit dem Branchenfokus Arzneimittel und medizinische Biotechnologie

Einreichfrist: 18.10.2021 » mehr
 

Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen

Einreichfrist: 20.10.2021  » mehr
 

Geschäftsanbahnung in den USA für deutsche Unternehmen aus dem Bereich Gesundheitswirtschaft, Medizintechnik und Pharmaindustrie

Einreichfrist: 30.10.2021 » mehr
 

Eurostars 3: multilaterales Förderprogramm für KMU und Forschungseinrichtungen/Hochschulen

Einreichfrist: 04.11.2021 » mehr
 

Aktionsbündnis Patientensicherheit sucht neue Ideen

Einreichfrist: 07.11.2021 » mehr
 

NextGen Microfluidics - Open Call

Einreichfrist: 07.12.2021 » mehr
 

Ascape OPEN CALL im Bereich Healthcare/AI/Big Data

Einreichfrist: 10.12.2021 » mehr
 


Alle Fördernews erhalten Sie hier. Alle Wettbewerbe und Preise finden Sie hier.



Herausgeber / Impressum

Dieser Newsletter wird durch das Clustermanagement Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg HealthCapital betrieben.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Fasanenstraße 85 | 10623 Berlin
Telefon +49 30 46302 270
E-Mail: info (at) healthcapital.de

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg,
Nummer der Eintragung: HRB 13072 B
USt.-ID-Nr. DE 136629780

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Stefan Franzke

Aufsichtsratsvorsitz (amt.):
Senatorin Ramona Pop

Redaktion: In Zusammenarbeit mit dpa-Custom Content.
V. i. S. d. P. Lukas Breitenbach, Pressesprecher Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

© 2021 Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Newsletter (an: unknown@noemail.com) abbestellen.
Der Newsletter des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg ist ein Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH. Gefördert aus Mitteln des Landes Berlin und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung durch die Investitionsbank Berlin.

load images load images
load images